Wie erweitere ich mein Beziehungsnetzwerk?

Wenn berufliche Veränderungen anstehen, sind belastbare Kontakte Gold wert. Aufbauen sollte man sein persönliches Netzwerk so früh wie möglich. Ina Westphal verrät, wie Sie dabei am besten vorgehen.

Beziehungsnetzwerke
Quelle: istockphotos: aelitta

Anfang 2021 hatte ich das Vergnügen, einen Workshop für junge Universitätsabsolventinnen im Rahmen des Frauen-Mentoringprogramms der Universität Potsdam zu halten. Das Thema: Netzwerken als berufliche Handlungskompetenz. Die Frage, die die Teilnehmerinnen intensiv diskutierten, lautete: „Wie nehme ich den Faden im Netz auf, wenn ich die Person nicht kenne?“ Diese Frage beschäftigt AbsolventInnen und BerufseinsteigerInnen, weil ihr Netzwerk zu Beginn des Berufslebens noch nicht so umfangreich ist. Aber auch wenn wir berufserfahrene KandidatInnen beraten, wird das fehlende Netzwerk thematisiert. Vor allem Menschen, die nach langen Jahren der Berufstätigkeit in ein und demselben Unternehmen sich beruflich neu orientieren müssen, stellen plötzlich fest, dass sie in Sachen Netzwerken in den vorangegangenen Jahren leider nichts oder nur wenig getan haben. Und dann wird es ernst, Sie suchen nach einer neuen Aufgabe und können nicht auf belastbare Kontakte zurückgreifen.

Sich mit anderen vernetzen, das geht schnell. Daraus jedoch ein belastbares Beziehungsnetzwerk zu entwickeln, das geht nicht von heute auf morgen. Beginnen Sie deshalb am besten noch heute damit! Lesen Sie hier, wie sie die beruflichen Netzwerkplattformen Xing und LinkedIn für den Kontaktaufbau nutzen.

Eigenes Profil aktualisieren
Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, häufig dennoch vernachlässigt: Wollen Sie sich einer Ihnen fremden Person als Kontakt empfehlen, sollte der- oder diejenige in Erfahrungen bringen können, wer Sie sind und was Sie tun. Bringen Sie also Ihr Profil auf den neuesten Stand.

Kontaktanfragen mit persönlicher Nachricht versehen
Eine Kontaktanfrage kann man jederzeit stellen. Was Sie jedoch niemals tun sollten: eine Kontaktanfrage ohne begleitende Nachricht absenden. Der oder die Angesprochene sollte wissen, warum Sie sich für ihn oder sie interessieren. Stellen Sie sich also kurz vor: Wer bin ich? Was suche ich? Wo sehe ich Anknüpfungspunkte zu Ihnen?

Beiträge schreiben
Sie sind Experte für ein Thema? Sie haben Erkenntnisse aus Ihrer Arbeit, die Sie mit einem größeren Kreis teilen möchten/dürfen? Bei LinkedIn können Sie einen eigenen Beitrag schreiben.

Interessanten Personen folgen
Das clevere an LinkedIn ist, dass man sich mit unbekannten Personen nicht nur vernetzen kann, sondern ihnen zunächst „folgen“ kann. So sehen Sie, was die Person an Informationen teilt. Das Folgen kann außerdem dazu führen, dass die Person Ihnen selbst eine Kontaktanfrage schickt. Voila! Dann können Sie sich einbringen.

Andere Beiträge kommentieren
Wenn Sie ins Gespräch kommen möchten, können Sie sich auch über die Kommentarfunktion an Diskussionen über interessante Beiträge beteiligen. Dabei ergeben sich im Übrigen wieder neue Kontaktmöglichkeiten. Über Ihren Kommentar haben Sie sofort ein gemeinsames Thema. Schreiben Sie eine persönliche Nachricht, vernetzen Sie sich.

Wovon wir abraten würden

  • Massenmails: Jeder merkt, wenn er eine Massenmail erhält, die unpersönlich und anonym ist.
  • Ungefragte Vertriebsanfragen: Auch wenn Xing und LinkedIn natürlich auch für vertriebliche Ansprachen gedacht sind, so lesen/hören wir immer wieder, wie sehr das die Nutzer „nervt“. Wenn Ihrer Nachricht kein persönlicher Kontakt, keine Empfehlung durch jemanden anderen vorausgeht, dann „belästigen“ Sie niemand mit Ihrem neuen Produkt oder Ihrer Idee und fassen Sie nicht noch mehrfach nach. Das Netzwerk vergisst nie und der Nutzen ist fraglich.
  • Kontaktanfrage ohne Nachricht: Geht zwar schnell, einmal geklickt, schon ist die Anfrage raus. Funktioniert oft aber nicht. Besser eine persönliche Nachricht mitschicken, in der Sie sich kurz vorstellen.

Nach einer Veranstaltung vernetzen
Schauen Sie sich die Teilnehmerliste an. Vernetzen Sie sich im Anschluss mit Speakern, deren Beiträge Sie spannend fanden, oder mit anderen Teilnehmern, die Sie kennengelernt haben.

Nach einem persönlichen Kennenlernen vernetzen
Sie haben eine interessante Person kennengelernt und würden gern in Kontakt bleiben? Fassen Sie doch in den sozialen Netzwerken direkt nach. Sie haben ja ein gemeinsames Thema!

Reaktivieren Sie Kontakte aus allen Lebensphasen
Ob alte Schulfreunde, Eltern aus dem Kitanetzwerk oder andere Mitglieder ihres Vereins – gehen Sie systematisch Kontakte aus allen Lebensphasen durch und vernetzen Sie sich mit ihnen. Weitere Ideen für den Ausbau Ihres Netzwerks und Tipps für die Kontaktpflege finden Sie in unserem Artikel für Networking im Beruf.


Interessant für: #Kandidaten #Personalverantwortliche
Zurück zur Übersicht

Auf unserer Website werden Technologien (z. B. Cookies) verwendet, die benutzerbezogene Daten erheben. Wir stellen so sicher, dass unsere Website fehlerfrei genutzt werden kann. Wählen Sie den Button »Grundlegende Zustimmung«, damit nur essentielle Cookies zugelassen und keine Informationen an Dritte weitergegeben werden. Sie unterstützen uns bei der Verbesserung unseres Angebotes, indem Sie auf »Erweiterte Zustimmung« klicken und so der Datenverarbeitung, auch durch Dritte, zustimmen. Unter »Einstellungen zu Cookies und weiteren Technologien« im Footer der Website können Sie Ihre erweiterte Zustimmung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.