Recruiting: Gezielte Weiterbildung statt 100-prozentige Passung

Ina Westphal war kürzlich als Expertin bei der Veranstaltung “Klett Professional Future Skills” der Klett Coporate Education Service GmbH zu Gast. Unternehmen, die vergebens nach neuen Mitarbeitenden suchen, sollten auch Quereinsteigern eine Chance geben, empfahl die Geschäftsführerin der Hellmund Personalberatung.

Die 100-prozentige Passung auf ein Jobprofil gibt es längst nicht mehr, weil sich Berufsbilder durch die digitale Transformation ständig verändern. „Wir bei Hellmund werben dafür, dass Quereinsteiger eine Chance bekommen und merken auch zunehmend, dass Unternehmen hier bereit sind, umzudenken“, sagte Ina Westphal bei der Klett Professional Future Skills. „Was an Qualifizierung fehlt, kann in vielen Fällen durch eine gute Einarbeitung und gezielte Weiterbildung kompensiert werden. Voraussetzung dafür ist Veränderungsbereitschaft – auf Seiten der Mitarbeitenden und der Unternehmen.“

Beim Verfassen von Anforderungsprofilen rät die Ina Westphal zur kritischen Überprüfung: „Was ist tatsächlich ein MUSS? Und was kann gegebenenfalls nachqualifiziert werden? Leider sind die Stellenprofile bei vielen Arbeitgebern noch immer zu generisch.“

Unternehmen sollten bei der Bewerberauswahl stärker auf überfachliche Kompetenzen achten. Dazu zählt Ina Westphal neben der Veränderungsbereitschaft zum Beispiel die Kooperationsfähigkeit sowie die Kompetenz, Probleme zu lösen und Entscheidungen zu treffen. Wer diese Metakompetenzen mitbringt, habe auch keine Schwierigkeiten, sich in ein neues Arbeitsumfeld einzufinden.

Weitere Tipps für Unternehmen und Bewerber gibt Ina Westphal in diesem rund 20-minütigen Videointerviewmit Moderator Prof. Wolfgang Henseler.


Interessant für: #Führungskräfte #Personalentscheider
Zurück zur Übersicht

Auf unserer Website werden Technologien (z. B. Cookies) verwendet, die benutzerbezogene Daten erheben. Wir stellen so sicher, dass unsere Website fehlerfrei genutzt werden kann. Wählen Sie den Button »Grundlegende Zustimmung«, damit nur essentielle Cookies zugelassen und keine Informationen an Dritte weitergegeben werden. Sie unterstützen uns bei der Verbesserung unseres Angebotes, indem Sie auf »Erweiterte Zustimmung« klicken und so der Datenverarbeitung, auch durch Dritte, zustimmen. Unter »Einstellungen zu Cookies und weiteren Technologien« im Footer der Website können Sie Ihre erweiterte Zustimmung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.